Die Kosten der Gesamtarbeiten werden ca. 1 Million Euro betragen.

Die Finanzierung – mit Stand Juni 2020:

500.000 € Zuschuss des Erzbistum Hamburg

85.000 € Zuschuss Bonifatiuswerk

Ca. 60.000 € Zuschüsse von der öffentlichen Hand & Denkmalpflege

255.000 € Eigenanteil aus Rückstellungen der Pfarrei

100.000 € Fehlbetrag, der noch durch Spenden aufgebracht werden muss.